Dienstag, 17. Mai 2011

Jenny lebt. Immer noch.

Schon lange habe ich nichts mehr über Jenny oder Jonny berichtet.
Liegt daran, dass ich mir das Schauspiel nur noch aus der Ferne anschaue. Naja, so fern ist es nun auch wieder nicht, gerade einmal über den Gang. Und unsere "Offenen Bürowelten" verfügen über Glaswände.

Allmählich kocht es gegenüber aber so hoch, dass es auch in mein Büro hineinschwappt in Form der neuen Bürogenossinnen von Jenny, die sich beschweren; über die Emospielchen; über die ständige Heulerei; über die intellektuelle Unfähigkeit; über die Spioniererei. Es ist wie ein Film, den ich schon 17 mal gesehen habe.

Es tut so gut, ein paar Dinge und Menschen um sich zu haben, die sich einfach nicht verändern :-) Gibt einem dieses Gefühl von Beständigkeit in diesen unwägbaren Zeiten der Veränderung :-)))

p.s. Ja, in Bartys Herz passt auch ein wenig Schadenfreude, aber nur wenig. Vor allem bin ich erleichtert, dass es wirklich nicht an mir lag, damals, als ich ihr komplett allein ausgeliefert war.

p.p.s.: ach ja, Jimmy hat jede mögliche Allergie, die man sich vorstellen kann.

p.p.p.s.: letztens jammerte Jenny darüber, dass sie ja nun wieder loshetzen und den Kleinen von der schrecklichen Oma abholen müsse. Sag ich "Na, warum gibst du ihn den zur schrecklichen Oma?" Sie "Weil er krank ist." Ich "Aber du hast doch eine bestimmte Anzahl von Tagen, die du im Jahr für dein krankes Kind verwenden darfst." Sie "Ja, 10, aber das ist ja sowenig, das muss ich mir aufsparen.
Ich "Und was ist mit Jonny, der hat doch auch noch mal so viele Tage?"
Sie "Nee, der ist privat versichert."
Ich "Ach, und wenn man privat versichert ist, bekommt man diese Tage nicht bezahlt?"
Sie "Hat er nicht in der Versicherung."
Ich "Die Versicherung hat er doch schon 2 Jahre VOR Jimmy abgeschlossen. Habt ihr da nicht nachgebessert, als der Kleine da war?"
Sie "Nein, zu teuer."
Ich "Das heißt, dass darfst alles du machen?"
Sie nickt leidend.

Ich weiß was die beiden verdienen. Es ist schier unglaublich.
Nein, ich habe wirklich kein, kein Mitleid, ich Böse, ich.

##Nachtrag##

Jonny, das Wiesel, tauchte im Büro auf, er hatte bei uns im Haus einen Geschäftstermin.
Wie der um Jenny runscharwenzelt ist........Und das honigsüße Herumgeflöte......"Meinst du, Schatzi, dass du Dir den Döner leisten kannst? Wir essen doch heute Abend noch warm, hm?"

No mery, no compassion.

uff

Gleich nachdem mein erster Enthusiasmus bezüglich der Bewerberei in Verzweiflung umgeschlagen war [mich will eh niemand, ich weiß eigentlich gar nicht was ich kann, ich fang mir nur Absagen ein, warum sollten die ÖsitanerInnen mich überhaupt einstellen], habe ich mich auf diversen Blödsinn beworben, unter anderem bei einigen Unternehmensberatungen.

GottseiDank sagen die jetzt sukzessive alle ab, uff :-)))

Dafür habe ich Donnerstag Vormittag mein erstes Telefoninterview mit einer Firma, die mir taugen würde, so vom ersten Anschein her. Ich bin gespannt :-)

bartynova

"Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man." (Franz Kafka)

.

Im happy I finally registered
If you want to obtain a good deal from this paragraph...
http://abouthealth.at/ (Gast) - 18. Sep, 06:31
DHL = Dauert Halt Länger
ich bins leid mit DHL da sitzt man zuhaus und wartet...
Bone (Gast) - 21. Dez, 12:55
zwei Koffen gehen auch
Hilfe beim Packen könnte es bedeuten einfach einen...
Fuchs (Gast) - 25. Apr, 19:01
ich habe ja eher "still"...
ich habe ja eher "still" Anteil genommen - wünsch...
Sternenstaub - 17. Feb, 18:21
Alles Gute wünsche...
Alles Gute wünsche ich dir. Und danke, dass du...
testsiegerin - 16. Feb, 15:37

Zufallsbild

if_you_can_talk_cushions

Suche

 

Also bitte!

Hier geht's rein privat zu. Für extern Verlinktes übernehme ich keine Verantwortung. Fragen bitte an bartynova[at]gmx[punkt]de.

Status

Online seit 3991 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Sep, 06:31

Wer da?

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page (summary)
xml version of this page

twoday.net AGB

Locations of visitors to this page

Arbeitswelt
Bullshit Bingo
Cat Content
Dies, Das, Dort
Emo
Essen
Geschlossene Kapitel
Gesungen
Lachdialoge
Me want
Musik
Notes to myself
Ösitanische Eindrücke
Stöckchen
T-Shirt-Sprüche
Traumbilder
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren