Umzug nach Wien

Samstag, 8. Oktober 2011

feiner Samstag

Erst gingen Mrs. Viennacat und ich "in die Stadt", denn das "tut man" in Wien (anders als in Berlin, dieser polyzentrischen Kiezprimadonna).
Wer anhand des Lüsterbildes errät, wo wir uns vom Fenstershoppen erholten, den/die lade ich auf ein Stück Kuchen ein :-)
Liebe Frau Walküre, ich befürchte Sie sind leider wegen akuter Besucheritis von der Teilnahme ausgechlossen.



Über Kaffee und Kuchen tätigte die Wiener Katze folgende denkwürdige Aussagen zum Thema "Huch, ich wohn' jetzt nicht mehr alleine":
(1) "Ich versuch' eh mich zurück zu entwickeln! Z.B. versuche ich jetzt immer, mein Duschhandtuch nach dem Duschen wieder zurück ins Bad zu bringen, falls es Dir aufgefallen ist."
Und nach einer Pause, in der ich versuchte mir nicht vor Lachen auf die Zunge zu beißen:
(2) "Äh...ich versuch eh' mich zu Dir hin zu entwickeln!"

Später dann machten wir uns auf den Heimweg und dort an die Arbeit. Viereinhalb hiervon

entluden sich in der Küche.

Teilweise wurden die Geschenke Fundstücke auf dem Bett zur Zwischenbegutachtung zwischengelagert, bevor sie ihren endgültigen Bestimmungsort fanden.

War schon schön, meine Lieblingsstücke wieder zu sehen.

Freitag, 7. Oktober 2011

3 Wochen...

...habe ich durchgehalten, bevor die Kurve einen ordentlichen Dütsch nach unten bekommen hat.
  • es gibt schon nette Wienerinnen und Wiener in Wien
  • es gibt auch nette andere AusländerInnen in Wien
  • Waldviertler sind allerdings wirklich schwer zu verstehen
  • zu Hause ist noch nicht zu Hause
  • kein Wunder, sieht es doch aus als hätte eine Bombe eingeschlagen
  • ich vermisse es, meine Dinge um mich zu haben
  • und alleine vor sich hin bastelbauen ist fad, wirklich fad auf Dauer
  • dafür ist das Café Hummel immer noch ein schöner Ort :-)
  • und Billa finde ich auch immer noch super
  • mein Fahrrad steht draußen, Wind und Wetter ausgesetzt, weil es in Wien keine Tradition der Fahrradunterbringung gibt
  • und das gefällt mir sowas von überhaupt gar nicht; mein armes Fahrrad
  • der Job wird mir Spaß bringen - wenn ich denn dann endlich anfange! Bisher nur lesenlesenlesen in der dunkelsten Ecke des Raumes, und meine zukünftigen Kollegen sitzen an einem anderen Ort...
  • arbeiten ohne Kommunikation BEKOMMT MIT NICHT!!!! Das ist ab dem 5. Tag wie Strafarbeit
  • die VC ist mit der Gesamtsituation überfordert
  • aber der Kater findet es uneingeschränkt super, dass ich da bin
Fazit: ich vermisse meine alte Ordnung und eine neue habe ich noch nicht.
Tja, damit war zu rechnen, nicht wahr :-)

Samstag, 1. Oktober 2011

lila, blau, braun, grüngelb - ich seh schwarz

Ich glaube ich bring die vorherig hängende Lampe wieder an, das kann ja nicht so schwer sein, einfach den grüngelben Draht aus der Decke um die Lampenkabel wickeln....


Wenn wir Licht in der Küche haben wollen muss ich mir auf jeden Fall was einfallen lassen, denn nachdem ich alle Kabelfarbkombinationen durch bin und die 8-stufige Leiter mindestens 20x rauf und wieder runter, kriege. ich. allmählich. schlechte! Laune!
Und JA, an der Glühbirne liegt es nicht!

oi.

habe soeben bei xing und facebook meinen arbeitgeber umgeswitcht, ist ja schließlich offiziell der 1. tag meines neuen lebens jetzt.....
pfoa, jetzt muss ich doch noch mal und mal wieder kräftig durchatmen... *schnüff*

Montag, 26. September 2011

Am 8.9. hatte ich es angekündigt,...

...und hier der Beweis: Sie funzt super, die Neue :-)
Call me Hammer Barty!

Sonntag, 25. September 2011

Gefunden! Gefunden! Gefunden!

Hab ich's doch gewusst, dass ich kein Obernappel bin :-))
Die Schrauben sind wieder da!!!! Da muss ich noch mal riesig erfreut und erleichtert viel auf- und abspringen und jeder vorbeikommenden Person High Five geben :-)

Ich habe die Schrauben samt Scharnieren und Schubladenleisten in einen Schuhkarton verpackt und diesen mit dem Wörtchen "Kleiderschrank" und dem Kürzel "F" für die Wohnung versehen, in Abgrenzung zum Kürzel "L" für (Möbel-)Lager.

Bestimmt 17 Mal hatte ich der ExFrauFreundin (EFF), welche mir beim Kisten packen teilweise geholfen hatte, gesagt, wofür die Kürzel stehen. F für Wohnung, L für Lager. Und wo habe ich den F-Schuhkarton gefunden? In einer L-Kiste im Lager.
Nein, ich mache der EFF nicht wirklich einen FVorwurf, sowas kann passieren, aber erleichtert bin ich schon, dass ich nicht selber komplett nappelig war..... Und es zeigt sich immer wieder: da kann man sein Personal seine HelferInnen noch so gut schulen, irgendwas geht immer schief ;-)

Freitag, 23. September 2011

Ich habe es an anderer Stelle schon erwähnt, und...

....es stimmt immer noch:

Eine Ära vorbei

Gestern/heute bin ich ein letztes Mal für meinen demnächst ehemaligen Konzernarbeitgeber geflogen, nach Dresden und zurück. Ein letztes Mal Jour Fix mitmachen und Chefin als Chefin treffen. Wobei ich inhaltlich nicht mehr groß in Erscheinung getreten bin :-) Dafür hatten wir jede Menge Spaß bei einer schönen Stadtrundfahrt und einem erheiternden und wohlschmeckenden Essen. Und die Chefin ist spätestens jetzt nicht mehr die Chefin sondern gute Freundin :-)

Bei der Landung in Wien ging mir dann endlich ein emotionales Licht auf, zwar noch im Ökosparlampenmodus, aber immerhin:
Zukünftig kaum mehr Dienstreisen, denn bei meinem neuen Arbeitgeber steht das eher nicht in Aussicht.
Und auch kein Air Berlin Vielfliegerkärtchen mehr, denn das private Pendeln hat nun ein Ende.

Ob ich ohne die Fast Lane am Security Check überleben werde? Sicherlich :-)

Ob ich ohne Berlin und meinen deutschen Lebensanteil überleben werde? Sicherlich nicht :-) Da wird einiges an Kontaktnetz ausgebaut, angepasst und mit Liebe gepflegt werden.

p.s.: geflogen bin ich mit denen da, 30 Plätze, 2 Propeller, 1 sehr freundliche Stewardess, immerhin 2 Piloten. Auch mal 'ne Erfahrung, so ein lütter Hüpfer:

Mittwoch, 21. September 2011

Wenigstens...

....kann ich meine Verzweiflung ob der nicht aufzufindenden Schrankschrauben in die Kissen vom Sofa heulen, denn das ist zumindest vollständig....

Ich will auf den Ahaharm!!!

Kann mir irgendwer verraten, wo ich wohl die Schrauben für den Kleiderschrank eingepackt habe? Dass ich sie eingepackt habe steht so fest wie das Amen in der Kirche, hübsch in durchsichtigen Tüten verpackt. Und in der alten Wohnung waren sie auch nicht mehr, also ich sie verließ..... Ach, ich versuch's einfach mit Pattex.

Zapf kam:


Zapf lud ab:


Zapf fuhr:

Dienstag, 20. September 2011

...

Es geht voran:


Nur Kater Anton ist skeptisch:

bartynova

"Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man." (Franz Kafka)

.

Im happy I finally registered
If you want to obtain a good deal from this paragraph...
http://abouthealth.at/ (Gast) - 18. Sep, 06:31
DHL = Dauert Halt Länger
ich bins leid mit DHL da sitzt man zuhaus und wartet...
Bone (Gast) - 21. Dez, 12:55
zwei Koffen gehen auch
Hilfe beim Packen könnte es bedeuten einfach einen...
Fuchs (Gast) - 25. Apr, 19:01
ich habe ja eher "still"...
ich habe ja eher "still" Anteil genommen - wünsch...
Sternenstaub - 17. Feb, 18:21
Alles Gute wünsche...
Alles Gute wünsche ich dir. Und danke, dass du...
testsiegerin - 16. Feb, 15:37

Zufallsbild

Borduere

Suche

 

Also bitte!

Hier geht's rein privat zu. Für extern Verlinktes übernehme ich keine Verantwortung. Fragen bitte an bartynova[at]gmx[punkt]de.

Status

Online seit 3921 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Sep, 06:31

Wer da?

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page (summary)
xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Locations of visitors to this page

Arbeitswelt
Bullshit Bingo
Cat Content
Dies, Das, Dort
Emo
Essen
Geschlossene Kapitel
Gesungen
Lachdialoge
Me want
Musik
Notes to myself
Ösitanische Eindrücke
Stöckchen
T-Shirt-Sprüche
Traumbilder
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren