Notes to myself

Samstag, 15. Oktober 2011

Argh!

"Hallo, meine Name ist XY, ich bin von Beruf arbeitsloser Lehrer für Deutsch als Fremdsprache. Das Problem ist halt, dass in Deutschland so viele schon deutsch sprechen."

Soeben gehört hier.
Wieso schaue ich das bloß!?!?!?!?!?!
Achsoja, weil die VC die Macht über die Fernbedienung hat ;-)
Okay, dafür hat sie mich auch gut bekocht, da darf sie schon mal am Drücker sitzen.

Dennoch:
Note to myself: Endlich den zweiten Fernseher in Gang bringen UND eine Büchereikarte organisieren!

Dienstag, 6. September 2011

GottseiDank scheint heute die Sonne,...

..das war ja unerträglich dunkel letzte Nacht ;-)



Note to myself: "Geh einfach früher ins Bett und tu so als würdest Du schlafen!"

Sonntag, 19. Dezember 2010

Im Grunde meines Herzens...

...reise ich nicht gerne. Bzw. ich PACKE nicht gerne. Und überhaupt reise ich wenn irgendmöglich mit leichtem Gepäck. Aber das klappt nicht immer. Immer dieses Geschleppe. An meinem neuen Koffer habe ich prompt einen der zwei Tragegriffe ruiniert.

Note to myself: Nur weil ich mit der silbernen Air Berlin Karte 30 statt der üblichen 20 kg mitnehmen darf, heißt das noch lange nicht, dass mein Koffer das auch aushält."

Einzupacken sind ein paar Geschenke, festliche Kleidung für den Weihnachtsabend mit der Familie, Partykleidung für Silvester, richtig warmes Schuhwerk und normal warmes Schuhwerk, denn bei den Wetteraussichten weiß man nicht was kommt.
Dazu Kleidung für 3 Tage Yogaworkshop, 10 Tage Wien und 6 Tage Nordsee.
Ich werd' wahnsinnig.

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Meine Mutter sagt,...

...ich sei morgens "nicht ansprechbar".
Das, liebe Mutter, stimmt so meiner Meinung nach nicht.
Ich bin durchaus ansprechbar, ich antworte nur nicht unbedingt sofort, und wenn dann auch nicht unbedingt kohärent. Ich brauche halt einige Zeit, um überhaupt den Wecker wahrzunehmen :-)

note to myself: früher schlafen gehen

Donnerstag, 10. April 2008

Feststellung

Manchmal bin ich einfach zuuuuuuu besorgt.

*note to myself: don't worry, be happy.*

Sonntag, 2. Dezember 2007

...

Meine Frau Freundin sagte mir gerade, ich hätte eine Störung, weil ich meine Blogbeiträge allein schreiben will, ohne dass sie mir dabei auf den Bildschirm schaut. Sag ich, da hast du auch 'ne Störung. Sagt sie, nee, ich hab' keine.
Jetzt springt sie im Wohnzimmer, keine 3 Meter von mir entfernt, am Radio herum und schmeißt die ganze Zeit Dinge aus dem Regal herunter, natürlich nur aus Versehen. Ha, hier geht es doch um Neugierde und Aufmerksamkeit, da kann mir doch keine was erzählen!

Dieser Eintrag wird mir bestimmt eine Diskussion einbringen :-)

*note to myself: my next blog will be strictly anonymous*

p.s.: jetzt steht sie im Türrahmen, trinkt Apfelschorle, und schaut mich unverwandt an. Beziehungsdynamiken gehen mir manchmal sowas von auf die Nerven. Auch wenn ich sie von Herzen liebe.

Mittwoch, 28. November 2007

Lernstunde für bartynova

Für einen demnächst stattfindenden kleinen Auftritt habe ich mit meinem Gesangslehrer die zwei vorzutragenden Stücke geprobt.
Folgender Dialog fand statt:
ich: "Was mache ich, wenn die Pianistin nicht gut ist?"
er: "Spielt sie schlechter als ich?"
ich: "Ja."
er. "Unmusikalisch?"
ich: "Ja. Aber mit viel Sendungsbewusstsein. Und auch mit gutem Willen, denn sie hatte sich bereit erklärt, mich zu begleiten, ohne mich oder die Stücke zu kennen."
er: schaut mich schweigend an.
ich: "Sie ignorieren?"
er: "Ja."

*note to myself: work on attitude*

Freitag, 23. November 2007

...

Nach dem Gespräch mit dem Chef habe ich schlecht geschlafen. Ich hatte ja ein offenes Wort gesprochen, und nach mir war dann Jenny dran. Normalerweise kommt sie aus solchen Gesprächen heulend raus - nicht so diesmal. Die Frau Freundin sagt dazu nur: "Wem wird er (der Chef) wohl glauben?" Jaja, damit hat sie vermutlich recht. Ich bin offensichtlich besorgter, als ich es gerne zugeben würde. *note to myself: atmen. atmen. atmen.*

Freitag, 9. November 2007

...

Bin über Pat zu einem Artikel gelangt, der etwas neues zum Thema Erbrecht beinhaltet, unter anderem folgende Formulierung:
"Eine Härtefallregel gibt es für eingetragene Lebenspartner: Sie müssen zwar die höheren Steuersätze in der Klasse III zahlen, bekommen aber den Freibetrag eines Ehepartners zugestanden."

Ich bin ein Härtefall ... *kopfschüttel* ... irgendwas daran reizt mich zu einem albernem Lachen, es muss hier also eine leicht tragikomische Note in dem ganzen geben, sonst hätte ich nicht diesen Lachreiz...
Liegt es vielleicht daran, dass ich immer noch Lohnsteuerklasse I bin, die Legislative dies aber nicht als hart erachtet?
Oder vielleicht deswegen, weil ich, als ich mich mal wirklich als Härtefall fühlte, nicht als solcher gesehen wurde (Einkommen 350 Euro, Wohngeldantrag wurde abgelehnt, weil Einkommen zu gering)?
Oder erinnert mich der Beitrag nur daran, dass ich bei all meiner Alltäglichkeit - abgeschlossenes BWL-Studium, Konzernarbeitsleben, brave Steuerzahlerin, kochen, schlafen, lachen und weinen wie alle anderen - dass ich bei all dem doch nicht so Alltag bin?

*note to myself: daily reminder im händi einrichten für mehr Renitenz*

Mittwoch, 17. Oktober 2007

Erkenntnisse aus der gestrigen Gesangsstunde

Immer dieses Sehnen nach dem, was ich nicht habe. Ich würde so gern schreiben können, richtig, sodass mir - und anderen - die Tränen kämen, so wie mir heute hier passiert. Kann ich aber nicht.

Der Grat zwischen Weiterentwicklung und dürftigem Sehnen ist schmal. Zweifel aller Orten. Ängste, die mich von dem, was ich tatsächlich haben könnte, zurückschrecken lassen. Sich auf "Nebenkriegsschauplätzen" tummeln, wie eine Coachin mal meine Vermeidungstaktik nannte.

Krieg ist es manchmal, sich selbst zu erobern.

*note to myself: singen soll ich, nicht bloggen.*

bartynova

"Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man." (Franz Kafka)

.

Im happy I finally registered
If you want to obtain a good deal from this paragraph...
http://abouthealth.at/ (Gast) - 18. Sep, 06:31
DHL = Dauert Halt Länger
ich bins leid mit DHL da sitzt man zuhaus und wartet...
Bone (Gast) - 21. Dez, 12:55
zwei Koffen gehen auch
Hilfe beim Packen könnte es bedeuten einfach einen...
Fuchs (Gast) - 25. Apr, 19:01
ich habe ja eher "still"...
ich habe ja eher "still" Anteil genommen - wünsch...
Sternenstaub - 17. Feb, 18:21
Alles Gute wünsche...
Alles Gute wünsche ich dir. Und danke, dass du...
testsiegerin - 16. Feb, 15:37

Zufallsbild

Tschuess

Suche

 

Also bitte!

Hier geht's rein privat zu. Für extern Verlinktes übernehme ich keine Verantwortung. Fragen bitte an bartynova[at]gmx[punkt]de.

Status

Online seit 3627 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Sep, 06:31

Wer da?

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page (summary)
xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Locations of visitors to this page

Arbeitswelt
Bullshit Bingo
Cat Content
Dies, Das, Dort
Emo
Essen
Geschlossene Kapitel
Gesungen
Lachdialoge
Me want
Musik
Notes to myself
Ösitanische Eindrücke
Stöckchen
T-Shirt-Sprüche
Traumbilder
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren