Mittwoch, 15. Februar 2012

Bundesheer: Bei Barty geht das Licht aus.

Nächste Woche findet der Umzug von Wien nach Berlin statt. Am Wochenende packen.
Trauer im Hause Barty ob des Scheiterns, der Frustration, der verlorenen Hoffnung, ob der Verletzung, die ich der VC zugefügt habe.
Warum die Schwierigkeiten auf dem Weg nach Wien und von Wien wieder weg hier im Blog nicht nennenswert auftauchten? Weil ich bei auftretenden Beziehungsschwierigkeiten das direkt gesprochene Wort von Frau zu Frau der indirekten, schriftlichen Kommunikation über ein Blog vorziehe.
Ich werde mich zu dem Scheitern hier nicht weiter äußern, denn was es da noch zu sprechen gibt, geht im Zweifelsfall nur mich und die VC was an.

Dieses Blog schließe ich hier. Genau kann ich den Finger nicht drauf legen, warum, aber Beiträge wie z.B. "Die Pointe an der Pointengasse ist, dass sie nicht Pointengasse sondern Pointengasse ausgesprochen wird." erscheinen mir hier nicht mehr passend.
Ob ich mir was anderes suche? Keine Ahnung. Ich muss erstmal Scherben im echten Leben aufsammeln und schauen, ob oder wie ich an mein altes Leben wieder anknüpfen kann. Und ich brauche Ruhe, erstmal, denn ich habe keine Energie mehr für Kanäle nach außen.

Euch Mitlesenden einen lieben, herzlichen und aufrichtigen Dank für Eure Anteilnahme, die Dialoge mit Euch und die vielen Anregungen. Und ich hoffe, ab und an hattet Ihr mit mir auch was zu lachen, denn Lachen ist eine der absolut notwendigen Grundessenzen des Lebens.

Alles Liebe
Miss Bartynova

Mittwoch, 1. Februar 2012

...

440 Euronen, um wegen Wegzugs aus Österreich aus meinem Händivertrag rauszukommen. Da war die Deutsche Telekom in Piefkonien deutlich kulanter.

Weiß jemand, wie ich meine Schneeflocke, mein geliebtes iPhone, entsperren lassen kann, ohne dafür extra 110 Euronen zu zahlen?

Samstag, 28. Januar 2012

Fragen an meine Lunge

Nachdem ich in schönster Regelmäßigkeit um 3:30 wach werde, hat Freundin Frau A. mal ihre Meridianuhr angeschaut und festgestellt: Lunge. Sprich, zwischen 3 und 5 Uhr früh hätte die Lunge ihr Energiehoch - wenn ich da regelmäßigst wach werde, könnte ich ein Thema haben mit den Themen, die nach der Traditionellen Chinesischen Medizin und nach der Touch for Health Methode mit der Lunge verknüpft sind.


Abbildung entnommen "Touch for Health" - das umfassende Standardwerk für die Praxis, John &
Matthew Thie, VAK Verlags GmbH, Freiburg 2006; S. 240; tolles Buch!


Schwere Kost, einige dieser Fragen treffen so sehr ins Schwarze. In Betrachtung ebendieser werde ich noch viele bittere Tränen weinen. Aber nachdem ich jetzt das dritte Mal innerhalb von drei Monaten eine deftige Nebenhöhlenentzündung plus Fieber plus - genau - Bronchitis habe..... Oh liebe Göttin im Himmel, ist das alles traurig.

Freitag, 27. Januar 2012

diesen Refrain wünsche ich mir als Dauerschleife....

The Trick Is To Keep Breathin by Garbage on Grooveshark

Donnerstag, 26. Januar 2012

Los jetzt Barty, raus mit Dir an die Sonne!!!

Status jetzt gerade: leicht verzagt und gleichzeitig unruhig. "Nichts wird gut" schleicht sich ein im Hirn, "es wird nicht funktionieren", "alles eine Schnapsidee", "wann gibt es denn endlich eine Entscheidung", "liebe Seele, hab Geduld, irgendwann wirst Du Ruhe haben"....
So große Entscheidungen stehen an, die ich zum Teil nicht selber beeinflussen kann, ich hänge in der Luft und alles was ich weiß ist, dass ich auf jeden Fall am Boden ankommen werde, egal wie es da dann aussieht.
Es ist als würde ich wie auf Kohlen sitzen und trotzdem gleichzeit eiskalte Hände und Füße haben vor Nervosität.

Gillian by Ane Brun on Grooveshark

Gillian (Ane Brun)

Gillian played me a song
it was that day when everything was wrong
Gillian singing in my heart – in my ears
and tears running down
I was facing the ground

Gillian played me a song
I was so tired then
the music caressed my skin
just like when someone finally holds you and you can give in
thsi you’ve been avoiding
you think you’ll fall apart but it’s just that new start

she sang about Elvis
she sang about time
Gillian sang about Miss Ohio and that last remaining song
I stretch my rigid fingers
I clear my throat
this will be all over soon

now this is long ago
I listen to her and I go back
to that day that month – that year
that day will never leave my mind
Gillian played me a song

Gillian played me a song
it was that day when everything was wrong
Gillian singing in my heart – in my ears
and tears running down
I was facing the ground

bartynova

"Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man." (Franz Kafka)

.

Im happy I finally registered
If you want to obtain a good deal from this paragraph...
http://abouthealth.at/ (Gast) - 18. Sep, 06:31
DHL = Dauert Halt Länger
ich bins leid mit DHL da sitzt man zuhaus und wartet...
Bone (Gast) - 21. Dez, 12:55
zwei Koffen gehen auch
Hilfe beim Packen könnte es bedeuten einfach einen...
Fuchs (Gast) - 25. Apr, 19:01
ich habe ja eher "still"...
ich habe ja eher "still" Anteil genommen - wünsch...
Sternenstaub - 17. Feb, 18:21
Alles Gute wünsche...
Alles Gute wünsche ich dir. Und danke, dass du...
testsiegerin - 16. Feb, 15:37

Zufallsbild

Wetter

Suche

 

Also bitte!

Hier geht's rein privat zu. Für extern Verlinktes übernehme ich keine Verantwortung. Fragen bitte an bartynova[at]gmx[punkt]de.

Status

Online seit 3480 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Sep, 06:31

Wer da?

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page (summary)
xml version of this page

twoday.net AGB

Locations of visitors to this page

Arbeitswelt
Bullshit Bingo
Cat Content
Dies, Das, Dort
Emo
Essen
Geschlossene Kapitel
Gesungen
Lachdialoge
Me want
Musik
Notes to myself
Ösitanische Eindrücke
Stöckchen
T-Shirt-Sprüche
Traumbilder
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren